Oberflächen aus Holz – laugen und seifen nach skandinavischer Methode

Wieso Holzböden mit Lauge behandeln?

Parkettböden aus Lärche und Douglasie besitzen die Anlage während kurzer Zeit Ihren Ursprungsfarbton zu verlieren. Ihre Farbe wird dunkler und die hölzerne Oberfläche erhält dadurch einen gelben bis rötlichen Ton.

Um das zu umgehen wird ein spezieller Stil, aus Skandinavien, angewendet.

Diese Technik erhält auf wirkungsvolle und ebenso behutsame Weise den hellen Farbton von frisch ab geschliffenen Nadelgehölzen.

Zu Beginn wird der Holzboden mit einer passenden flüssigen Lauge bearbeitet. Darauf ist das mehrmalige Behandeln mit einer Holzfußbodenseife notwendig.

Die Firma WOCA hat in seinem Sortiment auf diese Technik passende Erzeugnisse:

WOCA Holzlauge weiß, lässt helle Holzoberflächen nicht nachdunkeln.

Darauf wischen Sie den Parkettboden mit WOCA Holzbodenseife weiß. Dadurch ist das Parkett widerstandsfähiger sowie leichter in der Pflege.

Laugen nach Skandinavischer Methode – speziell für stark belastete Holzböden anzuraten.

Wird Holzbodenseife von WOCA als regelmäßige Pflege angewendet, wird die Schutzschicht des Holzfußbodens dadurch wiederhergestellt und verstärkt.

Eine nötige Ausbesserung von Kleinstflächen ist kein Thema.
Entfernen Sie mit WOCA Intensivreiniger einfach und zügig die Seifenschicht.

So eignet sich die „skandinavische Behandlung“ wunderbar als Schutzbehandlung für stark in Anspruch genommene Parkettböden.

Wie kommt die Schutzwirkung der WOCA Seife für Holz?

WOCA Seife für Holz wird parfum- und lösemittelfrei produziert. Die Basis der Holzbodenseife ist Soja- und Kokosfett. Die hölzerne Oberfläche nimmt die Holzbodenseife auf und „ölt“ so die die Holzoberfläche von innen. Flüssigkeiten und Schmutz können kaum noch in das das Holz eindringen. Die schützende Wirkung wird erneuert in dem zur Unterhaltsreinigung eine stark verdünnte Seifenlösung benutzt wird.

Step to Step Anweisung

Sie brauchen:

Vorbereitung vor dem Laugen

Das Holz muss gesäubert sein, am besten ist er neu abgeschliffen.
Parkett die schon nachgedunkelt haben oder gehobelt wurden müssen Sie anschleifen.

Das Laugen

Holzlauge von WOCA wird mit einem laugenresistenten Wischer auf den Parkettboden aufgetragen.

Lauge für Holz

WOCA Holzlauge

Sie brauchen ca. 100 bis 150 ml Lauge pro Quadratmeter.

Anschließend muss die Lauge, am besten über Nacht, trocknen.

Die Holzbodenoberfläche fühlt sich nach der Behandlung mit Lauge rissig an und es hat sich verdünnt im Verhältnis 1:40 oder in dem sie die Holzoberflächen mit einem schwarzen Schleifpad, wahlweise Schleifgitter mit Körnung 150 abschleifen.

Seifen

weiße Holzbodenseife

WOCA Holzbodenseife

Verdünnen Sie WOCA Holzbodenseife weiß im Verhältnis 1:10 mit Wasser (nicht pur auftragen!).
Die Seifenlösung verteilen Sie sorgsam mit einem laugenbeständigen Wischer oder mit dem Swep Mop auf den Parkettfußboden.

Hinterher warten Sie darauf das der Holzboden wieder getrocknet ist. Anschließend wiederholen Sie den Vorgang des Seifens, je nach Holztyp, drei bis fünf mal.

Regelmäßige Reinigung und Pflege

Wenn das Holz nach dem letzten Auftragen mit Holzfußbodenseife getrocknet ist, können sie den Boden regulär.

Zur Reinigung und Pflege benutzen Sie in Zukunft WOCA Holzbodenseife weiß, verdünnt im Verhältnis 1 zu 20.

Sie erleichtern sich die Reinigung in dem Sie einen Doppelfahreimer und den Swep Mop verwenden.

Reiniger für Holzfußböden

WOCA Intensivreiniger

Hat Ihr Dielenfußboden einmal stärkere Flecken, verwenden Sie Intensivreiniger von WOCA um

diese zu beseitigen. Bei starken Verschmutzungen empfehlen wir Ihnen den Einsatz des Fleckenentferners von WOCA. Im Anschluss sollte der Holzfußboden immer mit Holzbodenseife von WOCA behandelt werden.

Laugen auf skandinavisch – alles was Sie brauchen aus einer Hand:

Holzlauge weiss von WOCA

– damit Ihre Holzoberfläche dauerhaft hell bleibt
– im 2,5 Liter Gebinde
– auch erhältlich in der Kolorierung grau.

Holzbodenseife weiß von WOCA

– zur Unterhaltsreinigung und Pflege von Parkett
– lieferbar in 1 l, 2,5 Liter und 5 l
– auch in der Farbe natur erhältlich

Intensivreiniger für Holzfußböden von WOCA

– für die Grundreinigung von Parkettböden
– beseitigt Schmutz und entfettet die Holzoberfläche

Weitere Artikel zur Dielenboden-Reinigung und -Pflege finden Sie im Onlineshop von WOCA.

Laugenbehandlung von Holz im Innenbereich mit WOCA Holzlauge

Wieso Parkettböden laugen?

gelaugtes Parkett

gelaugtes Parkett (Foto: Punge)

Oberflächen aus Holz aus Douglasie und Lärche haben die Eigenart binnen kurzem Ihren ursprünglichen Farbton ab zu ändern. Ihr Farbton wird dunkler und der Holzböden erhält dabei einen gelblichen bis rötlichen Ton.

Um das zu umgehen wird eine besondere Art der Holz-Behandlung, die in Skandinavien erfunden wurde, angewendet.

Dabei wird auf wirksame sowie ebenso behutsame Weise die helle Farbe von frisch ab geschliffenen Nadelgehölzen aufrechterhalten.

Zu Beginn wird das Holz mit einer passenden flüssigen Lauge bearbeitet. Im Anschluss ist das mehrfache Aufstreichen einer Seife für Holzböden erforderlich.

Der Hersteller WOCA bietet in seinen Produkten auf diese Anwendungsart abgestimmte Erzeugnisse:

Weiße Lauge für Holz von WOCA, lässt helle Parkettböden nicht nachdunkeln.

Anschließend wischen Sie das Parkett mit WOCA Seife weiß für Holzböden. Hiermit ist der Parkettfußboden unempfindlicher und pflegeleichter.

Laugen nach Skandinavischer Methode – speziell für stark belastetes Parkett geeignet.

Wird WOCA Holzbodenseife als Unterhaltspflege benutzt, wird der wichtige Schutzfilm des Holzbodens dadurch aufgefrischt und intensiviert.

Eine notwendige Ausbesserung von kleinen Flächen ist kein Hindernis.
Beseitigen Sie mit Holzbodenreinger von WOCA einfach und schnell die Seifenschicht.

So eignet sich die „skandinavische Technik“ ideal als schützende Behandlung für stark in Anspruch genommene Parkettfußböden.

Wieso schützt WOCA Holzbodenseife?

WOCA Seife für Holz wird frei von Parfum und Lösemitteln gefertigt. Die Basis der Seife ist Soja- und Kokosfett. Der Parkettfußboden nimmt die Holzbodenseife auf und „ölt“ so die die Holzoberfläche von innen. Flüssigkeiten und Schmutz können kaum noch in das die Holzoberfläche gelangen. Die Schutzwirkung wird aufgefrischt in dem zur Unterhaltsreinigung eine stark verdünnte Seifen-Wasser-Lösung verwendet wird.

Step to Step Anleitung

Sie benötigen:

  • Holzlauge weiß von WOCA
  • WOCA Holzbodenseife weiß
  • laugenbeständigen Wischer
  • ggf. Reinigungsmaschine mit Schleifgitter Körnung 150
  • WOCA Intensivreiniger
  • mikrofaserfreier Wischmopp
  • 2 Eimer

Vorbereitung

Der Parkettfußboden muss sauber sein, am besten wurde er frisch abgeschliffen.
Oberflächen aus Holz die bereits nachgedunkelt haben oder gehobelt wurden müssen Sie anschleifen.

Wie wird gelaugt?

Holzlauge von WOCA wird mit einem Laugenwischer auf das Parkett aufgetragen.

Sie brauchen ca. 0,1 Liter bis 0,15 Liter Lauge von WOCA pro m².

Danach muss die WOCA Holzlauge, trocknen.

Der Parkettboden fühlt sich nach der Behandlung mit Lauge spröde an und es hat sich verdünnt im Verhältnis 1:40 oder in dem sie das Parkett mit einem schwarzen Pad, wahlweise Schleifgitter mit Körnung 150 abschleifen.

So seifen sie richtig

Verdünnen Sie WOCA Holzbodenseife weiß im Verhältnis 1:10 mit Wasser (nicht pur benutzen!).
Die Seifenlösung verteilen Sie sorgsam mit einem laugenresistenten Wischer oder mit dem Swep Mop auf den Parkettfußboden.

Hinterher warten Sie solange der Holzboden wieder trocken ist. Im Anschluß wiederholen Sie das Seifen, je nach Holzart, zwischen 3 und 5 mal.

Regelmäßige Reinigung und Pflege

Ist die Oberfläche aus Holz nach dem letzten Behandeln mit Holzbodenseife wieder trocken ist, können sie den Holzboden normal betreten.

Zur Reinigung und Pflege verarbeiten Sie in Zukunft WOCA Holzbodenseife weiß, verdünnt im Verhältnis 1:20.

Sie erleichtern sich den Vorgang in dem Sie einen Doppelfahreimer und den Swep Mop verwenden.

Hat Ihre Holzfußbodenoberfläche einmal stärkere Verschmutzungen, verwenden Sie WOCA Intensivreiniger um diese zu beseitigen. Bei stark anhaftenden Verschmutzungen empfehlen wir Ihnen die Verwendung des WOCA Fleckenentferners. Im Anschluss sollte der Parkettboden immer mit WOCA Holzbodenseife bearbeitet werden.

Laugenbehandlung auf skandinavisch – alles was Sie brauchen aus einer Hand:

Lauge für Holz

WOCA Holzlauge

Holzlauge weiss von WOCA

– für eine langlebige helle Holzoberfläche
– im 2,5 Liter Gebinde
– auch in der Färbung grau zu erhalten.

 

weiße Holzbodenseife

Holzbodenseife von WOCA

WOCA weiße Holzbodenseife

– zur Reinigung und Pflege von Parkett
– lieferbar in 1 l, 2,5 Liter und 5 l
– auch in der Variante natur erhältlich

 

 

Reiniger für Holzfußböden

WOCA Intensivreiniger


Intensivreiniger für Holzböden von WOCA

– für die Grundreinigung von Dielenböden
– entfernt Schmutz und entfettet die Oberfläche

empfohlenes Verarbeitungszubehör:

Wischer, laugenresistent

laugenbeständiger Wischer


Laugenwischer

– für das aufbringen von WOCA Lauge auf großen Flächen

 

 

Swep-Mop

VILEDA Wischmop


Wisch-Mop

mirkofaserfreier Wischmop mit ausgeklügelter Auswringtechnik

 

 

Woca Shop

Onlineshop

Im WOCA-Shop bekommen Sie noch mehr Artikel zur Holzreinigung und Pflege sowie passendes Zubehör.

Wie lauge ich meinen Parkettboden?

Gründe Holzböden zu laugen

Holzoberflächen aus Lärche und Douglasie haben die Eigenheit schnell Ihren Grundton ab zu ändern. Ihr Farbton wird dunkler und die Holzoberfläche erhält dabei einen gelben bis rötlichen Ton.

Um das zu vermeiden wird eine spezielle Methode, die in Skandinavien erfunden wurde, angewendet.

So wird auf wirkungsvolle und auch schonende Art die helle Farbe von frisch geschliffenen Nadelbaumhölzern erhalten.

Als erstes wird der Parkettboden mit einer entsprechenden Lauge behandelt. Darauf ist das mehrmalige Wischen mit einer Seife für Holzfußböden nötig.

Die dänische Firma WOCA hat in seinen Produkten auf diese Anwendungsart angepasste Erzeugnisse:

WOCA Lauge für Holz weiß, lässt helle Parkettböden nicht nachdunkeln.

Darauf behandeln Sie die Oberfläche aus Holz mit Holzbodenseife weiß von WOCA. Dadurch wird der Parkettfußboden unempfindlicher sowie einfacher in der Unterhaltspflege.

Laugen nach Skandinavischer Methode – sehr für stark beanspruchtes Holz anzuraten.

Wird WOCA Holzbodenseife als Unterhaltspflege verwendet, wird der schützende Belag des Holzfußbodens dadurch aufgefrischt und intensiviert.

Eine unumgängliche Renovierung von kleinen Bereichen ist kein Hindernis.
Beseitigen Sie mit WOCA Intensivreiniger simpel und schnell die Seifenschicht.

So eignet sich die „skandinavische Art“ wunderbar als schützende Behandlung für stark beanspruchtes Parkett.

Woher kommt die Schutzwirkung der WOCA Seife für Holz?

WOCA Holzbodenseife wird frei von Parfum und Lösemitteln angefertigt. Die Basis der Holzbodenseife ist Kokos- und Sojafett. Die hölzerne Oberfläche nimmt die Seife auf und „ölt“ so die das Holz von innen. Schmutz und Flüssigkeiten können kaum noch in das das Holz gelangen. Die Schutzwirkung wird erneuert in dem zur Unterhaltsreinigung eine stark verdünnte Seifenlösung angewendet wird.

Verfahrensanleitung

Sie brauchen:

  • Holzlauge weiß von WOCA
  • Holzbodenseife weiß von WOCA
  • laugenbeständigen Wischer
  • ggf. Reinigungsmaschine mit Schleifgitter Körnung 150
  • WOCA Intensivreiniger
  • Swepmop
  • Doppelfahreimer

Vorbereitung vor dem Laugen

Der Parkettfußboden muss sauber sein, am optimalsten wurde er neu abgeschliffen.
Holzoberflächen die bereits nachgedunkelt haben oder gehobelt wurden müssen angeschliffen werden.

Das Laugen

Lauge für Holz von WOCA wird mit einem laugenresistenten Wischer auf die Oberfläche aus Holz aufgetragen.

Sie benutzen ca. 100 bis 150 ml Lauge pro Quadratmeter.

Danach muss die WOCA Holzlauge, trocknen.

Der Parkettboden fühlt sich nach der Behandlung mit Lauge derb an und es hat sich eine kreidige Schicht oder in dem sie das Holz mit einem schwarzen Pad, alternativ Schleifgitter mit Körnung 150 abziehen.

Seifen

Verdünnen Sie Holzbodenseife weiß von WOCA im Verhältnis 1:10 mit Wasser (nicht pur verwenden!).
Die Seifen-Wassermischung verteilen Sie sorgsam mit einem laugenresistenten Wischer oder mit dem Swep Mop auf dem Holz.

Im Anschluß warten Sie darauf das der Holzfußboden wieder getrocknet ist. Im Anschluß wiederholen Sie das Seifen, je nach Holzsorte, drei bis fünf mal.

Regelmäßige Reinigung

Sobald der Holzboden nach dem letztmaligen Behandeln mit der Seife wieder trocken ist, können sie den Boden regulär.

Zur regelmäßigen Reinigung verwenden Sie weiterhin WOCA Holzbodenseife weiß, verdünnt im Verhältnis 1 zu 20.

Sie erleichtern sich den Vorgang in dem Sie einen Doppelfahreimer und den Swep Mop verwenden.

Hat Ihr Dielenboden einmal stärkere Flecken, verwenden Sie WOCA Intensivreiniger um diese zu behandeln. Bei starken Verschmutzungen raten wir Ihnen die Anwendung des WOCA Fleckenentferners. Im Anschluss sollte das Holz immer mit Holzbodenseife von WOCA bearbeitet werden.

Laugenbehandlung auf skandinavisch – alles was Sie brauchen aus einer Hand:

 

Lauge für Holz

WOCA Holzlauge

Weiße Holzlauge von WOCA

– für eine dauerhafte helle Holzoberfläche
– im 2,5 Liter Gebinde
– auch in der Färbung grau erhältlich

 

 

 

Holzseife weiß

WOCA Holzbodenseife
weiß

WOCA weiße Holzbodenseife

– zur Unterhaltsreinigung und Pflege von Parkettböden
– lieferbar in 1 l, 2,5 Liter und 5 Liter
– auch im Farbton natur zu erhalten

 

 

 

Holzreiniger

WOCA Intensivreiniger

Intensivreiniger von WOCA

– für die Grundreinigung von Holzböden
– beseitigt Schmutz und entfettet die Oberfläche

Verarbeitungshilfen:

 

Wischer, laugenresistent

Fellwischer

Fellwischer

– vereinfacht das verarbeiten von WOCA Lauge

 

 

 

Vileda Wischmop

SWEP-MOP

Swep Mop

Wischmop aus Baumwolle mit besonderer Auswringtechnik

 

 

 

wocashop-logo
Weitere Produkte zur Holzfußboden-Reinigung und -Pflege finden Sie online unter www.wocashop.de .